• The Wall Street Journal

MÄRKTE EUROPA/Aktien verringern dank US-Konjunkturdaten Verluste

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem versöhnlichen Schluss haben sich Europas Kapitalmärkte am Gründonnerstag in das lange Oster-Wochenende verabschiedet. Ein neuerlicher Kurseinbruch angesichts der Sorgen um die Verschuldung Spanien mit zeitweise über 1 Prozent Minus wurde fast vollständig wieder aufgeholt. Auf der Suche nach sicheren Häfen flüchteten die Anleger indessen wieder in deutsche Anleihen. Der Terminkontrakt auf Bundesanleihen sprang auf ein neues Allzeit-Hoch, der Euro ging auf Tauchkurs.

Erholung gab es erst nach positiven Daten vom US-Arbeitsmarkt: Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen dort auf ein Vier-Jahres-Tief. Der Euro-Stoxx-50-Index der europäischen Großunternehmen ging danach mit einem moderaten Minus von 0,2 Prozent oder ...

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved

This copy is for your personal, non-commercial use only. Distribution and use of this material are governed by our Subscriber Agreement and by copyright law. For non-personal use or to order multiple copies, please contact Dow Jones Reprints at 1-800-843-0008 or visit

www.djreprints.com

Für Abonnenten erhältlich

  • Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich für ein Vetorecht des EU-Währungskommissars gegen nationale Haushalte ausgesprochen, die gegen die Stabilitätskriterien verstoßen. “Das verletzt das nationale Budgetrecht nicht”, sagte Schäuble dem Magazin Focus.

  • Brasilien halbiert seine Wachstumsprognose

    Die Wirtschaft im Schwellenland Brasilien wird nach Einschätzung der Regierung 2014 nur um 0,5 und nicht um 0,9 Prozent wachsen. Zugleich fürchtet die Regierung einen weiteren Anstieg der ohnehin hohen Inflation.

Panorama

  • [image]

    Die Welt in Bildern: 24. November

    Arbeiter zerlegen im Schummerlicht ein indisches Kriegsschiff, in Marokko wird ein Lastwagen beinahe von einer Sturzflut mitgerissen und vor dem Alex in Berlin funkelt eine Weihnachtspyramide. Sehen Sie sich unsere Fotos des Tages an!

  • [image]

    Zehn Jobs, die Roboter schon besser können als wir

    Wenn es bei der Arbeit anstrengend, gefährlich oder langwierig wird, dann sind Roboter ein guter Ersatz für menschliche Mitarbeiter. Präzision und Durchhaltevermögen zeichnen sie aus. Nur zu komplex und kreativ darf die Tätigkeit nicht sein.

  • [image]

    Diese Wohnungen halten einen Atomangriff aus

    In den Weiten der Prärie, irgendwo im US-Bundesstaat Kansas, ist ein Silo unter der Erde. 12 Luxus-Bunker bieten den Bewohnern allen erdenklichen Luxus - und Schutz vor dem dritten Weltkrieg.

  • [image]

    Die Gewinner und Verlierer der Berichtssaison

    Einzelthemen beherrschen die Berichtssaison im dritten Quartal. Wer volle Auftragsbücher hat oder Anleger mit Ausschüttungen beglückt, legte zu. Wer dagegen vor schwächeren Geschäften warnt, musste herbe Kursverluste hinnehmen. Wir präsentieren die größten Gewinner und Verlierer.

  • [image]

    Die spektakulärsten Fotos der Nasa-Astronauten

    Nach fast einem halben Jahr im Weltall ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst am Montagmorgen sicher zur Erde zurückgekehrt. Er hat aufsehenerregende Bilder von seiner Mission auf der Internationalen Raumstation ISS mitgebracht.

  • [image]

    Die zehn besten Länder der Welt zum Auswandern

    Die britische Großbank HSBC hat rund 9.000 Expats gefragt, wo es sich zu leben lohnt. Deutschland schneidet besonders gut ab - aber es sind auch einige Überraschungen dabei.

  • [image]

    Die reichsten Frauen der Welt

    Wer ist die Reichste von allen? Die privaten Vermögensverwalter von Wealth-X haben ein Ranking der vermögendsten Frauen nach Weltregion aufgestellt. Die älteste auf der Liste ist 92 und die jüngste gerade einmal 33. Nur eine hat sich ihre Milliarden selbst erarbeitet.