• The Wall Street Journal

UPDATE: SAP verspricht starkes Wachstum im zweiten Quartal

--Softwareerlöse steigen um 4 Prozent, der bereinigte operative Gewinn um 7 Prozent

--Analystenkonsens jeweils um rund 50 Millionen Euro verfehlt

--SAP kündigt starke Wachstumszahlen für das zweite Quartal an

--Prognose für Gesamtjahr bestätigt

(NEU: weitere Details)

WALLDORF (Dow Jones)--Der Softwarehersteller SAP ist nach dem jüngsten Rekordjahr auch gut ins neue Jahr gestartet. Im ersten Quartal haben die Walldorfer sowohl ihre Softwareerlöse als auch den operativen Gewinn gesteigert. Mit seinen am Freitag überraschend mitteilten Zahlen lag der DAX-Konzern aber unter den Erwartungen der Analysten. An ihrem optimistischen Ausblick für das laufende Jahr hält Europas größte Softwareschmiede fest.

Von Januar bis März ...

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved

This copy is for your personal, non-commercial use only. Distribution and use of this material are governed by our Subscriber Agreement and by copyright law. For non-personal use or to order multiple copies, please contact Dow Jones Reprints at 1-800-843-0008 or visit

www.djreprints.com

Für Abonnenten erhältlich

Panorama

  • [image]

    Die Welt in Bildern: 21. August

    Ein kolumbianischer Kolibri, Blumen in Singapur, Reiter in der Normandie - und ein Moosfrosch auf der Waage: Das und mehr zeigen unsere Bilder des Tages.

  • [image]

    Reiche Russen investieren weiter in britische Villen

    Wohlhabende Russen machen sich zwar angesichts der Sanktionen gegen ihr Land Sorgen. Das hält sie aber nicht davon ab, ihr Geld weiterhin in britische Villen zu stecken.

  • [image]

    So besorgt sind deutsche Unternehmen wegen Russland

    Die Folgen der Russland-Sanktionen sind längst bei den deutschen Konzernen angekommen. Wir zeigen, wer bisher verschont bleibt - und wer am meisten leidet.

  • [image]

    So wertvoll sind Apple und Google an der Börse

    An der Börse werden aktuelle Werte und die Hoffnung auf künftige Einnahmen gehandelt. Gerade Google hat davon profitiert. Die Hoffnung auf steigende Umsätze in der Zukunft hat den Internetkonzern zum drittteuersten Unternehmen der Welt gemacht. Hier die Liste der Spitzenreiter.

  • [image]

    Hotelkette Hyatt wirbt mit neuem Luxus

    Die Hotel-Kette Hyatt will ihrer Luxus-Marke Park Hyatt in den USA eine Renaissance spendieren. In diesem Monat wird in Manhattan das neue Prunkstück eröffnet, das speziell Geschäftsreisende anlocken will. Wir haben uns kurz vor dem Start einmal umgesehen.

  • [image]

    Zehn Dinge, die sie noch nicht über Google wissen

    Im August 2004 feierte Google an der Technologiebörse Nasdaq zum Anteilspreis von 85 Dollar sein Börsendebut. Seitdem ist es für den Internetkonzern steil aufwärts gegangen. Wir haben wir zehn Dinge aufgelistet, die Sie über Google womöglich noch nicht wussten.

  • [image]

    Zu Besuch bei deutschen Start-ups

    Ständig wird über sie berichtet, ihre Dienste werden von Millionen genutzt: Deutsche Start-ups müssen sich vor der Konkurrenz aus den USA längst nicht mehr verstecken. Das zeigt auch ein Blick auf die Büros der jungen Firmen. Wir haben Onefootball, Eyeem, Wooga, Amorelie, Mymuesli, Researchgate und Outfittery in Berlin besucht.

  • [image]

    Die schlimmsten Stau-Städte der Welt

    Für alle deutschen Autofahrer im Stau gilt: Es geht noch schlimmer. Der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom hat die Fahrzeiten in den Metropolen verglichen. Wir stellen die Stau-Hochburgen der Welt vor.