• The Wall Street Journal

Microsoft kauft AOL-Patente für eine Milliarde Dollar

    Von KRISTIN JONES

NEW YORK--AOL verkauft mehr als 800 Patente und dazugehörige Anwendungen für über eine Milliarde US-Dollar an den Softwarehersteller Microsoft . Wie das kalifornische Internetunternehmen mitteilte, wurde außerdem eine nicht-exklusive Lizenz für das übrige Patentportfolio erteilt.

"Die Vereinbarung mit Microsoft ist der Höhepunkt unseres straffen Auktionsprozesses für unser Patentportfolio", freute sich AOL-Chef Tim Armstrong.

Die Transaktion soll bis Ende 2012 abgeschlossen werden. AOL will einen "signifikanten" Teil der Erlöse von 1,06 Milliarden Dollar an die Aktionäre ausschütten. Die Aktie des Unternehmens verteuerte sich vorbörslich um 39 Prozent auf 25,63 Dollar.

Das Geschäft ist ein weiterer Höhepunkt im weltweiten Wettstreit um geistiges Eigentum. Dabei hatte unter anderem der Internetkonzern Google im vergangenen Jahr für 12,5 Milliarden Dollar die Patente des Handyherstellers Motorola übernommen. Auch die Erfindungen des insolventen Netzwerkausrüsters Nortel stießen auf großes Interesse.

"Das ist ein wertvolles Portfolio, das wir schon seit Jahren im Blick hatten und seit Monaten intensiv geprüft haben", erklärte der Chefjustiziar von Microsoft, Brad Smith.

Kontakt zum Autor: redaktion@wallstreetjournal.de

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Dieses Textmaterial ist ausschließlich für Ihre private, nicht kommerzielle Nutzung. Die Verbreitung und die Nutzung dieses Materials unterliegt unserem Abonnentenvertrag und ist urheberrechtlich geschützt.

Panorama

  • [image]

    Die Welt in Bildern: 21. Juli

    Eine Hindu-Frau taucht unter, ein Rennradfahrer legt die Beine hoch und Fecht-Sportler pieksen sich. Das und mehr zeigen unsere Fotos des Tages.

  • [image]

    Der Absturz von MH17

    Die Menschen auf der ganzen Welt reagieren mit Schock und Trauer auf den Absturz des Fluges MH17 von Malaysia Airlines in der Ostukraine. Pro-russische Aktivisten werden beschuldigt, die Maschine abgeschossen zu haben. Die genauen Hintergründe bleiben weiter undurchsichtig. Das Flugzeugunglück in Bildern.

  • [image]

    Die Chinesen lieben das Nickerchen im Möbelhaus

    Chinesen mögen es, an merkwürdigen Plätzen ein Schläfchen zu machen. Neu ist dieses Phänomen nicht. Ein Fotograf hat sich nun aber erstmals auf die Lauer gelegt und das seltsame Verhalten bei Ikea in Peking dokumentiert.

  • [image]

    Deutschland feiert seine Weltmeister

    Deutschland hat der Nationalmannschaft einen triumphalen Empfang bereitet. Hunderttausende feierten die Weltmeister vor dem Brandenburger Tor.

  • [image]

    Der neue Villen-Boom in Berlin

    „Arm, aber sexy" war gestern. Heute zeigt Berlin wieder Luxus. Besonders die Altbauvillen im Südwesten der Hauptstadt erleben derzeit eine neue Blütezeit.