• The Wall Street Journal

Australische Minenarbeiter zittern um ihre Arbeitsplätze

Viele Arbeiter im australischen Bergbau bangen derzeit um ihre Jobs. In der Branche werden in großem Stil Arbeitsplätze gestrichen. Die einst erfolgsverwöhnten Konzerne schnallen momentan den Gürtel drastisch enger. Tausende von Arbeitern haben bereits ihre Stelle verloren. Der Grund: Die Preise für Rohstoffe - wie Kohle und Gold - sind stark gefallen.

Allein in dieser Woche gingen im Minensektor 1.000 Arbeitsplätze verloren. Premierminister Kevin Rudd, der erst am Mittwoch wieder in sein Amt zurückkehrte, steht deshalb vor einer Herkulesaufgabe. Er muss die wegen der abflauenden Investitionen gedrosselte Wirtschaftstätigkeit wiederbeleben. Das ist bitter nötig: In Australien macht der Rohstoffsektor rund 10 ...

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved

This copy is for your personal, non-commercial use only. Distribution and use of this material are governed by our Subscriber Agreement and by copyright law. For non-personal use or to order multiple copies, please contact Dow Jones Reprints at 1-800-843-0008 or visit

www.djreprints.com

Für Abonnenten erhältlich

IWF-Report

  • [image]

    Diese Länder sind die Wachstums-Stars

    Die Weltwirtschaft gewinnt weiter an Schwung. Wachstums-Impulse kommen aus den Industrieländern, auch aus Europa. Die höchsten Wachstumsraten sitzen aber woanders. Wir zeigen Ihnen, wo die Wirtschaft am stärksten boomt.

  • [image]

    Die Welt in Bildern: 9. April

    Ein Elefantenkuss in Thailand, ein Pulli-Hund in den USA, der israelische Präsident beim Haarekämmen und hartgesottene Eissschwimmer in Russland. Das und mehr zeigen unsere Fotos des Tages.

  • [image]

    Wie sich die Nasdaq seit dem Tech-Crash verändert hat

    Vor gut 14 Jahren begann in den USA die Tech-Blase zu platzen. Jetzt bewegt sich der Nasdaq Composite wieder auf dem Niveau von damals. Ist das ein Grund zur Sorge? Wir zeigen, was sich seitdem an der Nasdaq verändert hat und was das für Anleger heute bedeutet.

  • [image]

    Die bestverdienenden Bankenchefs der Welt

    Das vergangene Jahr hat sich für die Chefs der internationalen Großbanken wieder gelohnt. Doch auch in der Liga der Großverdiener gibt es deutliche Klassenunterschiede. Wir haben aufgelistet, wer wie viel erhalten hat.

  • [image]

    Die besten deutschen Aktien –
    und die größten Verlierer

    Die große Rally scheint es in diesem Jahr an den Aktienmärkten nicht zu geben. Der Dax etwa notiert nach den ersten drei Monaten 2014 nur wenig verändert. Umso wichtiger ist es deshalb, die richtigen Aktien herauszupicken. Wir zeigen die größten Gewinner und Verlierer aus Deutschland.