• The Wall Street Journal

Fitch warnt USA vor Abstufung wegen Schuldenstreit

    Von JEANNETTE NEUMANN
dapd

Das Capitol in Washington: Die Ratingagentur Fitch warnt die USA vor dem Verlust der Bestnote.

Die Ratingagentur Fitch hat die USA vor einem Verlust der Bestnote AAA gewarnt. Eine Abstufung könne selbst dann erfolgen, wenn der Kongress entscheide, Zinszahlungen für Staatsschulden über die Zahlungen der Sozialversicherung zu stellen, erklärten die Kreditwächter. Dieser Fall könnte sich ergeben, wenn die gesetzliche Schuldengrenze nicht rechtzeitig erhöht und nur noch ein Teil der Rechnungen aus den laufenden Steuereinnahmen bezahlt wird. Eine Abstufung des Rating drohe auch dann, wenn der wachsende Schuldenberg nicht in Angriff genommen werde.

Am 31. Dezember 2012 hatten die USA die Schuldengrenze offiziell überschritten, verschiedene Manöver des Finanzministeriums können die Zahlungsunfähigkeit aber für einige Wochen hinauszögern. Dieser Spielraum dürfte zwischen Mitte Februar und Anfang März erschöpft sein.

Die Demokraten wollen eine Erhöhung der Schuldengrenze, ohne dies mit Ausgabensenkungen zu verknüpfen. Die Republikaner sehen die Schuldengrenze aber als gutes Druckmittel, um das Haushaltsdefizit und verschiedene Sozialausgaben zu senken.

Standard & Poor's hat den USA bereits im Sommer 2011 die höchste Note entzogen. Moody's hat mit einem solchen Schritt gedroht, sollte es nicht zu einer grundlegenden Änderung in der Schuldenpolitik kommen.

Kontakt zum Autor: redaktion@wallstreetjournal.de

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Dieses Textmaterial ist ausschließlich für Ihre private, nicht kommerzielle Nutzung. Die Verbreitung und die Nutzung dieses Materials unterliegt unserem Abonnentenvertrag und ist urheberrechtlich geschützt.

Panorama

  • [image]

    Die Welt in Bildern: 23. April

    Bayern-Fans in Madrid, kleine Toreros in der Arena von Sevilla, eine kalte Dusche auf den Philippinen und ein Hoffnungsschimmer für Griechenland. Das und noch viel mehr steckt heute in unseren Bildern des Tages.

  • [image]

    Die Auto-Neuheiten aus China

    Der chinesische Automarkt gilt als schwierig - aber auch als lukrativ. Im Jahr des Pferdes versuchen die Autobauer mit limitierten Editionen und protzigen Modellen, die Käufer zu umgarnen. Wir zeigen Ihnen die Neuheiten der Automesse in Peking.

  • [image]

    Panini-Sticker: Höhepunkte aus 40 Jahren

    Zur Weltmeisterschaft im eigenen Land kamen 1974 die ersten Panini-Klebebilder in Deutschland auf den Markt, inzwischen haben sie Kultstatus. Ein Rückblick auf 40 Jahre Fußballgeschichte.

  • [image]

    Diese Länder sind die Wachstums-Stars

    Die Weltwirtschaft gewinnt weiter an Schwung. Wachstums-Impulse kommen aus den Industrieländern, auch aus Europa. Die höchsten Wachstumsraten sitzen aber woanders. Wir zeigen Ihnen, wo die Wirtschaft am stärksten boomt.

  • [image]

    Die bestverdienenden Bankenchefs der Welt

    Das vergangene Jahr hat sich für die Chefs der internationalen Großbanken wieder gelohnt. Doch auch in der Liga der Großverdiener gibt es deutliche Klassenunterschiede. Wir haben aufgelistet, wer wie viel erhalten hat.