• The Wall Street Journal

Telekom bringt britisches Joint Venture an die Börse

    Von MATTHIAS GOLDSCHMIDT

Die Deutsche Telekom leitet einem Zeitungsbericht zufolge den Börsengang ihres britischen Mobilfunk-Joint-Ventures Everything Everywhere (EE) ein. Die Telekom peile den Gang aufs Parkett für die zweite Jahreshälfte an, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Unternehmenskreise. Etwa 25 Prozent des Gemeinschaftsunternehmens wollen die Deutsche Telekom und ihr Partner France Telecom an die Börse bringen.

Das könnte den beiden Konzernen jeweils mehr als eine Milliarde britische Pfund einbringen - 1,15 Milliarden Euro -, wie das Handelsblatt weiter schreibt. Sie erhofften sich eine Gesamtbewertung des britischen Mobilfunkunternehmens von bis zu zehn Milliarden Pfund. Die Vorbereitungen seien aber in einem sehr frühen Stadium. Auch die britische Sunday Times hatte über einen Börsengang von EE berichtet.

Bei der Deutschen Telekom war am Montagmorgen zunächst kein Kommentar zu bekommen.

Telekom und France Telecom hatten bereits vergangenes Jahr einen Börsengang ihres britischen Joint Ventures ins Spiel gebracht. "Ein Börsengang ist eine Möglichkeit, einen Teil der Wertsteigerung des Joint Ventures zu realisieren", hatte Finanzvorstand Timotheus Höttges im Dezember gesagt.

Der Finanzvorstand des französischen Telekomkonzerns, Gervais Pellissie, hatte bereits im November einen möglichen Börsengang zur Sprache gebracht. Ein solcher Schritt werde überprüft und könnte Ende 2013 erfolgen, hatte er seinerzeit gesagt.

Kontakt zum Autor: matthias.goldschmidt@dowjones.com

Copyright 2012 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Dieses Textmaterial ist ausschließlich für Ihre private, nicht kommerzielle Nutzung. Die Verbreitung und die Nutzung dieses Materials unterliegt unserem Abonnentenvertrag und ist urheberrechtlich geschützt.

Ikea

  • [image]

    Die Chinesen lieben das Nickerchen im Möbelhaus

    Chinesen mögen es, an merkwürdigen Plätzen ein Schläfchen zu machen. Neu ist dieses Phänomen nicht. Ein Fotograf hat sich nun aber erstmals auf die Lauer gelegt und das seltsame Verhalten bei Ikea in Peking dokumentiert.

  • [image]

    Deutschland feiert seine Weltmeister

    Deutschland hat der Nationalmannschaft einen triumphalen Empfang bereitet. Hunderttausende feierten die Weltmeister vor dem Brandenburger Tor.

  • [image]

    Jumbo-Jets und Kampfflieger - Spektakel in Farnborough

    Die Luftfahrtbranche hat die Krise hinter sich gelassen. Da kommt die Flugmesse im britischen Farnborough genau richtig für eine Muskelschau. Mit dabei sind Akrobaten, Helikopter und jede Menge hohe Tiere.

  • [image]

    Wer seinen Aktionären im Dax reinen Wein einschenkt

    Unternehmen planen ihr Geschäft im Prinzip bis ins Detail. Doch nur wenige wagen es, die Zielzahlen auch ihren Aktionären zu verraten. Manche bleiben sogar ziemlich vage. Eine Studie zeigt jetzt, welche Dax-Konzerne ihren Anlegern reinen Wein einschenken.

  • [image]

    Der neue Villen-Boom in Berlin

    „Arm, aber sexy" war gestern. Heute zeigt Berlin wieder Luxus. Besonders die Altbauvillen im Südwesten der Hauptstadt erleben derzeit eine neue Blütezeit.

Erwähnte Unternehmen