Aktualisiert Freitag, 25. Mai 2012, 17:44 Uhr

Armani von A bis Z

Ein Einblick in das Privatleben von Giorgio Armani. Von seinem Zuhause in Mailand bis zu alten Familienfotos.

image

Armani nimmt Maß für seine Frühjahrskollektion von 1978. Jenkins/Fairchild Photo Service, ©Condé Nast

image

Der Designer und sein Lebensgefährte Sergio Galeotti, der essentiell für den Start der Marke Armani 1975 war. Courtesy of Giorgio Armani Archive

image

Armani zusammen mit dem Model Bar Refaeli auf seiner 65 Meter langen Yacht Main. Paul Wetherell

image

Armani zusammen mit seiner Mutter Maria und seiner Schwester Rosanna und seinem Neffen Andrea Camerana sowie seinen Nichten Roberta und Silvana Armani Mitte der 90er. Paul Wetherell

image

Designs aus der aktuellen Kollektion von Giorgio Armani Menswear (links), Giorgio Armani Womenswar (rechts) und aus der Frühjahrskollektion von Armani Privé (Mitte)
firstVIEW

image

Promis tragen Armani: Jodie Foster (1997), Anne Hathaway (2011) und Lady Gaga (2010) Lester Cohen/WireImage (Gaga); ©Paul Smith/FeatureFlah/Retna Led. (Foster); George Pmentel/WireImage (Hathaway)

image

Der Designer und seine Nichte Roberta. Photo by Kevin Mazur, courtesy of Giorgio Armani

image

Armani mit Sophia Loren (2005). ©Sante D'Orazio/Corbis Outline

image

Das Zuhause des Designers in Mailand, die Casa Armani. Sie wurde von dem Architekten Peter Marino entworfen, der auch für viele der Armani-Stores verantwortlich ist. Dean Kaufman/trunkarchive.com

image

Ein Zimmer im Armani Hotel in Mailand. Eines von acht Hotels, die er mit dem in Dubai sitzenden Unternehmen Emaar Properties bauen möchte. Photo by Gionata Xerra, courtesy Giorgio Armani

image

Grau und Beige schmücken das Innenleben der Yacht Main. Auf dem Boden wurden Birkenholz-Dielen verlegt, die Wände wurden lackiert. Photo by Alessandro Braida, courtesy Giorgio Armani

image

2008 entstand das Bild des stets gebräunten Designers in seinem Haus in Antigua - einem seiner neun Anwesen. Douglas Friedman/trunkarchive

image

Der Felsvorsprung an Armanis Villa in Antigua, mit einer großen Terasse mit Meerblick. Paul Wetherell

Mehr Bilder