respectively
Dienstag, 20. November 2012, 12:42 Uhr

Obama begeistert Asien

image

Nach seinem Besuch in Myanmar reiste US-Präsident Barack Obama nach Kambodscha. Das Foto zeigt ihn im Friedenspalast von Phnom Penh mit Staats- und Regierungschiefs der Asean-Staatengemeinschaft. Jason Reed/Reuters

image

Obama traf auch den kambodschanischen Ministerpräsidenten Hun Sen. Jason Reed/Reuters

image

Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi empfing Barack Obama bei sich zu Hause in Rangung. Obama ist der erste amtierende US-Präsident, der das Land besucht. Seit dem Ende der Militärdiktatur vor eineinhalb Jahren führt der frühere General Thein Sein an der Spitze einer formal zivilen Regierung das Land. Pablo Martinez Monsivais/Associated Press

image

Aung San Suu Kyi warnte vor Selbstgefälligkeit. "Die schwierigste Zeit in einem Übergangsprozess ist die, in der wir den Erfolg schon in Sichtweite wähnen", sagte sie. "Dann müssen wir sehr vorsichtig sein, dass wir uns nicht blenden lassen." Pablo Martinez Monsivais/Associated Press

image

Die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton und Aung San Suu Kyi unterhielten sich in einem Saal der Universität von Rangun, bevor Obama seine Rede begann. Carolyn Kaster/Associated Press

image

In seiner Rede drängte Obama die birmanische Regierung dazu, politische Gefangene zu befreien, die Verfassung zu reformieren und einen Versöhnungsprozess zwischen Buddhisten und der unterdrückten muslimischen Minderheit einzuleiten. Paula Bronstein/Getty Images

image

Obama und Clinton an der Shwedagon Pagode, einem Wahrzeichen des Landes. Carolyn Kaster/Associated Press

image

Obama wurde bei seiner Ankunft in Myanmar begeistert empfangen. Ein Mädchen überreichte ihm einen Blumenstrauß. Reuters

image

Mönche begrüßten den US-Präsidenten am Flughafen in Rangun. Reuters

image

Hunderte Menschen säumten die Straßen, als die Kolonne vom Flughafen zum Parlamentsgebäude fuhr, wo Obama vom Präsidenten Thein Sein empfangen wurde. Jason Reed/Reuters

image

Auf Stein gesprüht: Ein Graffiti in Rangun zeigt den US-Präsidenten. Soe Zeya Tun/Reuters

image

Eine Gruppe von Buddhisten läuft vor Obamas Ankunft am Grundstück von Aung San Suu Kyi vorbei. 15 Jahre lang hatte die Oppositionspolitikerin unter Hausarrest gestanden. Reuters

image

Obama besucht mehrere asiatische Länder. Seine Reise begonnen hatte er am Sonntag in Thailand. Jason Reed/Reuters

image

Im Wat-Pho-Tempel in Bangkok sah sich Obama die liegende Buddha-Statue an. Jason Reed/Reuters

image

Obama und die thailändische Premierministerin Yingluck Shinawatra vor dem Regierungsgebäude in Bangkok. Jack Kurtz/Getty Images

image

Bei einem offiziellen Abendessen stieß Hillary Clinton mit Yingluck Shinawatra an. Carolyn Kaster/Associated Press