Auch bei der viertgrößten US-Bank, Wells Fargo, ist im ersten Quartal die Summe der Unternehmenskredite gesunken. Kein gutes Signal für die Wirtschaftsentwicklung in den USA. Getty Images

US-Unternehmen halten sich bei Krediten immer mehr zurück. Für die erhoffte Konjunkturerholung ist das kein gutes Zeichen, und auch nicht für die Banken, die sich aus ihrer jahrelangen Krise befreien wollen.

In den ersten zwei Aprilwochen sind die ausstehenden Kredite der großen Banken an US-Unternehmen im Vergleich zu Ende März um 9 Prozent zurückgegangen, wie Daten der US-Notenbank zeigen. Im ersten Quartal des Jahres waren sie zwar um 2,7 Prozent gestiegen, aber auch das war der geringste Anstieg seit zwei Jahren.

Manager in den Banken und Unternehmen halten die Zurückhaltung für ein Zeichen der Unsicherheit angesichts steigender Gesundheitskosten, der Angst vor einem erneuten Konjunkturabschwung und dem harten Winter im Mittleren Westen, der neue Investitionen verzögert habe. Zudem gab es wohl einen Vorzieheffekt, weil Unternehmen im Angesicht bevorstehender Steuererhöhungen zum Jahresende noch schnell Kredite aufnahmen und Geldausgaben.

Unternehmen halten sich mit Investitionen zurück

Die Unternehmenschefs seien „sehr, sehr zurückhaltend, was Investitionen betrifft" und die Konjunktur „kämpft, um festen Boden unter den Füßen zu kriegen", aber "wir haben nicht mit der Wand gerechnet, gegen die wir jetzt gefahren sind", sagte der Chairman und CEO der US-Bank BB&T, BBT -0,64% BB&T Corp. U.S.: NYSE $38,16 -0,25 -0,64% 03 Mrz. 2015 14:50 Volumen (​15 Min. verzögert) : 1,73 Mio. KGV 13,74 Marktkapitalisierung 27,68 Milliarden $ Dividendenrendite 2,51% Umsatz/Mitarbeiter 291.276 $ Kelly King, in der vergangenen Woche. Bei der nach Vermögenswerten zwölftgrößten Bank der USA hat sich das Kreditvolumen im ersten Quartal kein Stück nach oben bewegt. „Ich denke, wir alle versuchen herauszufinden, was da passiert ist."

Einige Manager sagen, sie konzentrierten sich auf die Stärkung ihrer Barreserven. R. Neil Williams, Finanzvorstand des Finanzsoftware-Anbieters Intuit, INTU -0,66% Intuit Inc. U.S.: Nasdaq $98,03 -0,65 -0,66% 03 Mrz. 2015 14:50 Volumen (​15 Min. verzögert) : 701.848 KGV 34,45 Marktkapitalisierung 27,31 Milliarden $ Dividendenrendite 1,02% Umsatz/Mitarbeiter 572.750 $ sagte im Analysten-Call zum ersten Quartal, dass „wir zum Jahresanfang unsere Cash-Position im Vergleich zum Jahresende etwas verbessern wollten". Im Vorjahr hatte das Unternehmen die Hälfte seiner langfristigen Verbindlichkeiten zurückgezahlt.

Zum Jahresende 2012 hatten die rund 7.000 US-Banken an große und mittelgroße Unternehmen Kredite im Wert von rund 1,5 Billionen US-Dollar ausstehen. Das sind laut der US-Einlagensicherung FDIC ungefähr ein Fünftel aller Bankkredite. Die Höhe der ausstehenden Kredite wird weithin als ein Maß dafür verstanden, wie groß die Gläubigernachfrage ist.

Der jüngste Rückgang ist vor allem deshalb beunruhigend, weil sich auch die Nachfrage nach anderen Kreditarten abkühlt. So sind auch die Verbraucherkredite im abgelaufenen Quartal zurückgegangen, nachdem die jüngste Welle an Hypothekenkrediten nun abgeklungen ist. Im Ergebnis sank die Gesamtmenge der Kredite der größten US-Banken in den ersten drei Monaten um 0,6 Prozent und um 0,2 Prozent bei den kleineren Banken, wie von Barclays BARC.LN -3,22% Barclays PLC U.K.: London GBp254,30 -8,45 -3,22% 03 Mrz. 2015 16:39 Volumen (​15 Min. verzögert) : 66,50 Mio. KGV 49,86 Marktkapitalisierung 43,36 Milliarden GBp Dividendenrendite 5,51% Umsatz/Mitarbeiter 192.056 GBp -Analysten ausgewertete Fed-Daten zeigen.

Man muss aber auch nicht zu schwarz malen. Volkswirte sagen, dass die Abkühlung wohl nicht das ganze restliche Jahr anhalten wird. Zudem gilt es zu beachten, dass viele Unternehmen für ihre Finanzierung inzwischen auch gerne Anleihen ausgeben, was sich angesichts der derzeit günstigen Bedingungen am Bondmarkt zumeist als billiger erweist als ein regulärer Bankkredit.

Dennoch beobachten Experten die Entwicklung der Unternehmenskredite sehr aufmerksam, weil gerade die entsprechenden Aktivitäten der Großkonzerne positiv auf die gesamte Wirtschaft ausstrahlen. „Es ist kein gutes Zeichen, wenn das Kreditwachstum nachlässt", sagt Gus Faucher, Volkswirt bei der PNC Financial Services Group. PNC -0,83% PNC Financial Services Group Inc. U.S.: NYSE $92,18 -0,77 -0,83% 03 Mrz. 2015 14:50 Volumen (​15 Min. verzögert) : 916.429 KGV 12,65 Marktkapitalisierung 48,40 Milliarden $ Dividendenrendite 2,08% Umsatz/Mitarbeiter 298.863 $ Er sorge sich zwar nicht um eine unmittelbar bevorstehende Rezession. Er warnt aber, dass „Darlehen wichtig für die Wirtschaft sind, weil sie den Unternehmen eine Expansion erlauben."

Die Kreditabschwächung erhöht auch den Druck auf US-Banken, die angesichts des Niedrigzinsumfeldes und schärferer Kapitalvorschriften teilweise schon jetzt zu kämpfen haben, um Gewinne zu erzielen. Wenn der Rückgang anhält, dürften einige Banken gezwungen sein, ihre Kosten stärker zu senken oder noch aggressiver mit niedrigen Zinsen anderen Instituten Kunden abzujagen.

„Die Kunden haben viel Cash" und „sie warten damit einfach ab", sagt David Bochnowski, Vorstandschef der Northwest Indiana Bancorp's Peoples Bank. „Solange sie nicht wirklich merken, dass die Nachfrage da ist, zögern sie mit dem Ausbau ihrer Aktivitäten."

Auch bei der Munster-Bank aus dem Bundesstaat Indiana, die eine Bilanzsumme von 691 Millionen Dollar ausweist, sind die Geschäftskredite zurückgegangen. Grund war hier vor allem, dass viele Unternehmen ihre Bauaktivitäten aufschoben – der Winter war lang, sogar in der vergangenen Woche schneite es noch einmal. Als Zeichen dafür, dass die Gürtel enger geschnallt werden müssen, hatte Bochnowski deshalb schon im vergangenen Sommer in der Zentrale Schilder aufstellen lassen, die die Angestellten daran erinnerten, das Licht auszumachen, wenn sie als Letzte das Gebäude verlassen.

Ryan Alovis, Chef des E-Commerce-Spezialisten ArkNet Media, sagt, dass kleinere Unternehmen bei neuen Darlehen vorsichtiger seien, weil die Kosten für die Krankenversicherung durch die neue Gesetzgebung steigen dürften. „Das ist jetzt ein echtes Thema", sagt Alovis. „Es passiert tatsächlich." ArkNet Media nutzt derzeit zwar eine Kreditlinie, schöpft sie aber laut Alovis nicht aus. Auch neue Kredite seien nicht geplant.

Am stärksten von der schleppenden Kreditnachfrage betroffen sind laut den Fed-Daten die großen US-Institute. Daten von SNL Financial zufolge verzeichneten aber Banken über fast das gesamte Spektrum rückläufige Volumina bei den Geschäftskrediten: Betroffen sind demnach sowohl die viertgrößte US-Bank Wells Fargo WFC -0,28% Wells Fargo & Co. U.S.: NYSE $55,40 -0,15 -0,28% 03 Mrz. 2015 14:50 Volumen (​15 Min. verzögert) : 7,25 Mio. KGV 13,34 Marktkapitalisierung 286,21 Milliarden $ Dividendenrendite 2,52% Umsatz/Mitarbeiter 335.576 $ als auch die lediglich an vier Standorten vertretene Greater Sacramento Bancorp.

„Viele unserer Geschäftskunden horten ihr Geld", sagt Bill Martin, Vorstandschef und Chairman der Bank of Sacramento, einer Tochter der Greater Sacramento Bancorp. Ihre Unternehmenskredite sind in den ersten drei Monaten zum Vorquartal um 13 Prozent eingebrochen. „Sie expandieren nicht. Sie kaufen keine neue Ausrüstung. Es gibt einfach zu viel Angst."

Bei der Comerica-Bank aus Dallas, die mehr als 60 Prozent ihrer Kredite im Wert von 45 Milliarden Dollar an Unternehmen vergeben hat, sank das Geschäftskreditvolumen im ersten Quartal laut SNL um 3,4 Prozent. Ein Sprecher von Comerica begründete den Rückgang bei Geschäftskrediten im ersten Quartal mit dem "saisonal starken Wachstum, den wir zum Jahresende erlebt haben."

Der Finanzvorstand von Wells Fargo, Timothy Sloan, beruhigte Analysten am 12. April, dass er "aus der Kreditentwicklung im ersten Quartal im Bankensektor nicht zu viel herauslesen würde", weil dieser Zeitraum typischerweise eher schwach und das vorangegangene vierte Quartal „extrem gut" gewesen sei.

Alle jagen den sichersten Kreditkunden

Auf Gläubigerseite heißt es aber auch, dass sich die Banken selbst mit der Darlehensvergabe zurückhielten. Alle jagten nur den gleichen, supersicheren Kreditkunden hinterher, was die Kreditmenge schrumpfen lasse. Nur 7 Prozent der Banken, die an einer Kredit-Umfrage der Fed im Januar teilnahmen, sagten, dass sie ihre Bedingungen für Neukredite an große und mittelgroße Unternehmen jüngst erleichtert hätten.

Der Einzelhändler J.C. Penney JCP -0,06% J.C. Penney Co. Inc. U.S.: NYSE $7,85 -0,01 -0,06% 03 Mrz. 2015 14:50 Volumen (​15 Min. verzögert) : 10,17 Mio. KGV N/A Marktkapitalisierung 2,39 Milliarden $ Dividendenrendite N/A Umsatz/Mitarbeiter 104.761 $ zum Beispiel hat sich in der vergangenen Woche erst nach langem Kampf eine Kreditlinie über 850 Millionen Dollar gesichert. Einige kleinere Kreditnehmer haben ähnliche Probleme. Dan Horn, Chef von Palm Communities, einem kalifornischen Immobilienentwickler, berichtet von einem zunehmend komplizierteren Darlehensverfahren. „Wir bekommen noch Kredite, aber der Papierkram hat sich verdoppelt", sagt er. „Der Prozess bis zum Abschluss ist ein einziger Horror."

Und die weiteren Aussichten sind nicht gut. Der Optimismus unter den Unternehmen, der zum Jahresanfang noch da war, verschwinde allmählich, sagt Martin, der Bankmanager aus Sacramento. „Die Leute verlieren den Mut", sagt er. „Das sieht man richtig oft."

Kontakt zum Autor: redaktion@wallstreetjournal.de