Wirtschaft

EZB fährt Krisenmodus zurück

Freitag, 24. Januar 2014, 11:41 Uhr

Die Europäische Zentralbank (EZB) fährt in Kooperation mit anderen Notenbank ihren Krisenmodus zurück. Ein Programm, das die Versorgung der Banken mit US-Dollar sicherstellen sollte, wird schrittweise verringert, wie die EZB mitteilte. An dem Programm hatten auch die Bank of England, die Bank of Japan und die Schweizerische Nationalbank teilgenommen. Es war während der Finanzkrise eingerichtet worden, um Engpässe bei der Dollar-Liquidität zu vermeiden.

Da sich die Dollar-Refinanzierungsbedingungen der Banken merklich...