Unternehmen

Altlasten verhageln der HSBC das Ergebnis

Montag, 5. November 2012, 10:54 Uhr

LONDON – Die Neubewertung eigener Schulden sowie hohe Rückstellungen für mögliche Straf- und Entschädigungszahlungen haben der britischen Großbank HSBC das Quartal verhagelt. Der Gewinn brach um mehr als die Hälfte ein, während das um Sonderposten bereinigte Ergebnis einen soliden operativen Geschäftsverlauf offenbart.

In den USA laufen gegen die Bank derzeit Untersuchungen wegen der möglichen Verletzung der Geldwäsche-Gesetze. Dafür hatte HSBC bereits massive Rückstellungen gebildet, die nun um 800 Millionen auf 1,5...

Exklusiv für Abonennten