Analyse

Zensur kommt Chinas Twitter teuer zu stehen

Montag, 19. November 2012, 20:31 Uhr

Die Chinesen haben endlich herausgefunden, wie sich mit ihrem Twitter-ähnlichen Kurznachrichtendienst Weibo Geld verdienen lässt. Doch für das Internetunternehmen Sina ist das Gewinnpotenzial nicht so groß, wie Investoren gehofft hatten.

Anteile an Sina waren zwischen Juli 2010 und April 2011 von 34 auf 134 US-Dollar gestiegen, da Investoren sich ausmalten, wie die Massen an Weibo-Nutzern in Zukunft hohe Werbeeinnahmen generieren würden. Doch diese Umsätze ließen lange auf sich warten. Seitdem der Aktienkurs am...

Exklusiv für Abonennten