Analyse

Kabelbetreiber finden bei den Anlegern Anschluss

Sonntag, 6. Januar 2013, 17:33 Uhr

Daumen hoch für europäische Kabelanbieter, Daumen runter für ihre Telekommunikationskonkurrenten: So urteilen derzeit die Aktienmärkte. Papiere von Kabelbetreibern schnellten 2012 um fast 50 Prozent empor. Für den Telekomsektor ging es dagegen um durchschnittliche 17 Prozent abwärts.

Die Kabelanbieter ähneln dabei kaum noch der schwer verschuldeten Branche, die die Anleger vor rund einem Jahrzehnt in Scharen verließen. Aktien von Unternehmen wie NTL Telewest galten als hochriskant. Zu Recht, wie sich herausstellte: Ein...

Exklusiv für Abonennten