proposal

Unternehmen

Elektronikriese Philips schneidet alte Zöpfe ab

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:56 Uhr

Der Elektronikriese Philips treibt seinen Konzernumbau weiter voran und gibt das Unterhaltungselektronikgeschäft ab. Damit wollen die Niederländer ihre Abhängigkeit vom sehr zyklischen Geschäft mit Konsumgütern schrittweise eindämmen. Den Zuschlag für den Bereich, der bei den Niederländern unter Lifestyle Entertainment Business läuft, hat der japanische Konzern Funai Electric bekommen - für 150 Millionen Euro in bar plus Lizenzgebühren.

Mit Funai haben sich die Niederländer keinen Unbekannten ausgesucht: Die Japaner...