Analyse

Amazons Problem mit dem Wachstum

Mittwoch, 30. Januar 2013, 07:13 Uhr

Die Weihnachtssaison war wirklich schwierig für Amazon.com. Der Internethändler meldete für das vierte Quartal einen Umsatz von 21,27 Milliarden US-Dollar. Das waren zwar satte 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Aber gleichzeitig war der Anstieg der geringste seit dem zweiten Quartal 2009. Außerdem lag die Kennziffer unter den 22,26 Milliarden Dollar, die Analysten – befragt vom Datendienst Factset -sehen wollten. Und mit 22 Cents je Aktie lag auch der Gewinn unterhalb der Konsensschätzung von 28 Cents.

Die Umsatzbremse mag...

printed