Märkte

Wahlchaos in Italien reißt Märkte aus Dornröschenschlaf

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:19 Uhr

Die drohende Unregierbarkeit Italiens nach dem Wahl-Patt vom Montag erschüttert die Finanzmärkte rund um den Globus. Das Mitte-Links-Bündnis von Pier Luigi Bersani hat bei der Parlamentswahl zwar knapp die Mehrheit in der Abgeordnetenkammer errungen, doch im gleichberechtigten Senat gibt es keinen Wahlsieger. Damit steht dem Land eine politische Blockade bevor, die im Extremfall Neuwahlen nach sich ziehen könnte. Bis dahin droht eine Phase politischer Unsicherheit nicht nur in Italien, sondern auch in Europa.

Die Börsen...