Analyse

Märkte fürchten Italien - Worauf Anleger jetzt achten müssen

Dienstag, 26. Februar 2013, 16:08 Uhr

Feiert die Eurokrise gerade ein Comeback? Aus den Wahlen in Italien ist kein klarer Sieger hervorgegangen: Die Demokratische Partei von Pier Luigi Bersani hat zwar eine knappe Mehrheit im Abgeordnetenhaus erzielt, doch im Senat sind die Machtverhältnisse unklar. An den Märkten hat das neue Ängste geschürt. Sogar der japanische Yen und der CBOE Volatility Index, der die erwartete Schwankungsbreite des US-Index S&P 500 ausdrückt, haben die Auswirkungen der Italien-Wahl zu spüren bekommen. Worauf sollten Anleger jetzt...

Oedipus