Samsung Electronics 005930.SE -2,27% Samsung Electronics Co. Ltd. S. Korea: KRX KRW1.161.000 -27.000 -2,27% 23 Sept. 2014 15:00 Volumen (​20 Min. verzögert) : 390.828 KGV 6,05 Marktkapitalisierung 195.541,71 Milliarden KRW Dividendenrendite 0,09% Umsatz/Mitarbeiter N/A heizt Apple mit zwei neuen Geräten ein: Das Tablet Galaxy Note 8.0, das auf dem Branchentreff Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde, und das neue Galaxy Smartphone, das am 14. März in New York vorgestellt werden soll.

Das neue Samsung Galaxy Note 8.0 auf der Mobile World Congress. Reuters

Das neue Galaxy Note Tablet verfügt über einen 8-Zoll-Bildschirm, eine Kamera mit 5 Megapixeln auf der Rückseite und eine mit 1,3 Megapixeln auf der Vorderseite des Geräts. Das Betriebssystem ist die Jellybean Version von Android. Samsung hat auch die Funktionen des so genannten S-Pens verbessert. Mit der Air-View-Funktion kann man Videos, Emails, Fotos und andere Inhalte in einem Vorschaufenster öffnen, indem man mit dem S-Pen über den Bildschirm schwebt. Damit muss man eine Anwendung nicht extra neu öffnen. Zudem verfügt der Stift über eine Pen Detection – sie schlägt verschiedene Menüs vor, sobald der Stift vom Gerät gelöst wird. Laut Samsung kann der Stift erstmals auch benutzt werden, um die physischen Knöpfe des Geräts zu bedienen.

Neue Multimedia-Features könnten das Gerät bei den Nutzern von iPad, Kindle und anderen Android-Tablets beliebt machen: Die Funktion „Reading More" verwandelt das Galaxy Note 8.0 in einen E-Book-Reader; „Smart Remote" macht es zur Fernbedienung für Fernseher oder DVD-Player. Und „Pop Up Video" erleichtert das Surfen im Internet, während man gerade mit jemandem spricht. Während die Nutzer zwischen unterschiedlichen Inhalten hin- und herwechseln, können sie auch die Größe der jeweiligen Fenster verändern.

Verkaufsstart des Galaxy Note 8.0 soll im zweiten Quartal sein, sagt Samsung.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen von Samsung und Apple um die Vormacht im Mobilgerätesektor läuft schon seit einigen Jahren. Doch der südkoreanische Elektronikgigant ist nicht der einzige Tablet- und Handyhersteller, der an Apples Thron rüttelt. Kleinere Rivalen versuchen ebenfalls, in die Erste Liga aufzusteigen.

LG zum Beispiel will in diesem Jahr 40 Millionen Smartphones verkaufen – ein ehrgeiziges Ziel. Huawei Technologies will Forschung und Entwicklung stärken. Derweil kündigte Hewlett-Packard HPQ -1,86% Hewlett-Packard Co. U.S.: NYSE $35,79 -0,68 -1,86% 23 Sept. 2014 16:01 Volumen (​15 Min. verzögert) : 10,87 Mio. NACHBÖRSLICH $35,79 0,00 % 23 Sept. 2014 16:02 Volumen (​15 Min. verzögert) : 22.210 KGV 13,30 Marktkapitalisierung 68,06 Milliarden $ Dividendenrendite 1,79% Umsatz/Mitarbeiter 354.132 $ an, ein Tablet mit einem Bildschirmdurchmesser von 7 Zoll herzustellen. Der Name: HP Slate 7. Die Plattform basiert auf Android.

Kontakt zum Autor: redaktion@wallstreetjournal.de