Analyse

Die Rettung des Euro beginnt in Zypern

Dienstag, 19. März 2013, 08:19 Uhr

Die Entscheidung der Eurozone, Zypern als Bedingung für die 10 Milliarden Euro teure Rettung dazu zu zwingen, auch Sparern Verluste aufzuladen, hat in einigen Bereichen unvermeidlich wütende Reaktionen hervorgerufen.

Es gibt Stimmen, die das Vorgehen der Eurozone als Wendepunkt in der Krise sehen, als den Moment, in dem die Eurozone implizit bestätigt hat, dass ein Euro auf einem Konto in der Euro-Peripherie nicht den gleichen Wert...

Exklusiv für Abonennten

ceiling