Märkte

Weltbank sieht Rohstoffpreise fallen

Aktualisiert Mittwoch, 16. Januar 2013, 12:59 Uhr

Die globalen Rohstoffpreise werden nach Einschätzung der Weltbank in diesem Jahr fallen: Ein mittelmäßiges Wirtschaftswachstum wird nicht ausreichen, um angesichts der starken Produktion für ausreichend Nachfrage zu sorgen.

Extremes Wetter und mögliche konjunkturelle Schwächen in einzelnen Regionen könnten den Preisverfall sogar beschleunigen, heißt es im gerade veröffentlichten Halbjahresbericht zu den weltweiten Wirtschaftsaussichten. Während die USA und China auf einem Pfad schwachen wirtschaftlichen Wachstums bleiben...

Paul