Unternehmen

Praktiker schrumpft langsamer

Dienstag, 8. Januar 2013, 09:42 Uhr

Der angeschlagene Baumarktkonzern Praktiker schrumpft auch im vierten Quartal, allerdings geringer als in den neun Monaten zuvor. Der Umsatz sank um 2,7 Prozent auf 696 Millionen Euro. Nach neun Monaten hatte das Minus noch 6,5 Prozent betragen.

Erste Lichtblicke zeigten sich in Deutschland, das im Mittelpunkt eines weitreichenden Sanierungsprogramms steht: Bei einem nominalen Minus von 1,4 Prozent erzielte Praktiker flächenbereinigt hier in ein kleines Wachstum. Für den Handel ist dies eine wichtige Kennziffer, da sie...

Exklusiv für Abonennten