Analyse

Der lange Marsch der Bank of America

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:49 Uhr

Für Brian Moynihan war der Marsch der Bank of America durch den Hypothekensumpf lang und unangenehm. Am Montag sorgte die US-Großbank mit einem Vergleich mit Fannie Mae in Höhe von 11,6 Milliarden Dollar für einen Paukenschlag. Dabei ging es hauptsächlich um Hypotheken, die von der 2008 erworbenen Countrywide Financial verkauft wurden.

Es ist nicht der erste Hypotheken-Deal, den Vorstandschef Moynihan in den vergangenen Jahren eingehen musste. Und der BofA drohen auch weiterhin Hypotheken-Verluste in Milliardenhöhe. Das...

hotels