Dienstag, 19. Februar 2013, 00:20 Uhr

Die Welt in Bildern: 18. Februar

image

NICHT SO SCHNELL: Bei einem Erntedankfest in den Vororten der indischen Stadt Kochi verliert ein Bauer die Kontrolle über seine Ochsen. Sivaram/Reuters

image

TUMULT: Auf dem internationalen Flughafen in der spanischen Hauptstadt Madrid protestierten am Montag Bodenpersonal und Flugbegleiter der Fluglinie Iberia gegen die geplante Kündigung von 3.800 Mitarbeitern. Die Demonstrationen soll rund zwei Wochen dauern.
Pedro Armestre/AFP/Getty Images

image

GRUSEL: Ein Mädchen rennt kreischend vor Artisten im Dinosaurierkostüm weg, die am Montag in London durch die Menschenmenge spazierten. Die australische Gruppe Erth warb damit für ihre Show „Dinosaurier Streichelzoo". Kirsty Wigglesworth/Associated Press

image

WASSERWERFER: Vor einem Gefängnis in der Nähe der Stadt Istanbul setzte die Polizei am Montag Wasserwerfer ein, um Demonstranten zu vertreiben. Diese demonstrierten für die Rechte von mehr als 300 Menschen, die einen Putsch geplant haben sollen. Seit vier Jahren dauert der Gerichtsprozess bereits an. Die Urteilsverkündung wurde verschoben. AFP/Getty Images

image

PROTEST: Nach einem Bombenattentat in Pakistan, bei dem am Samstag 89 Menschen ums Leben kamen, weigern sich die schiitischen Angehörigen, ihre getöteten Verwandten zu beerdigen. Sie verlangen, dass die Regierung gegen Extremisten vorgeht, die es auf schiitische Moslems abgesehen haben. Arshad Butt/Associated Press

image

KRIEGSSPIELPLATZ: Ein Junge in der afghanischen Stadt Jalalabad klettert auf einem Panzer herum, der einst den russischen Truppen gehörte. Nach vier Jahrzehnten des Kriegs zählt Afghanistan zu den am ärmsten Ländern der Welt, das hochgradig auf ausländische Hilfe angewiesen ist. Rahmat Gul/Associated Press

image

ANPROBE: Weltraumanzüge liegen auf Stühlen bereit für die Kosmonauten, die sich in der Nähe der russischen Stadt Moskau auf ihren Flug ins All vorbereiten. Sergei Remezov/Reuters

image

SCHWINGENDER STOFF: Ein Model präsentiert ein Kleid des spanischen Designers Francis Montesinos zu Beginn der Madrider Modewoche. Daniel Ochoa De Olza/Associated Press

image

GERÖLL: Ein Mann fährt mit seinem Fahrrad durch ein zerstörtes Wohngebiet in der chinesischen Hauptstadt Peking. Dort sollen neue Wolkenkratzer gebaut werden. Kim Kyung-Hoon/Reuters

image

GIESSEREI: Eisengießer bei der Arbeit rund 220 Kilometer nordöstlich der weißrussischen Stadt Minsk. Die Fabrik, die dort seit 1927 existiert, soll wegen ihrer umweltschädlichen Emissionen aufs Land umgesiedelt werden. Vasily Fedosenko/Reuters

image

SPRING! Eine Frau lässt ihren Hund in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon ein paar Sprungkünste aufführen. Rafael Marchante/Reuters

selection