flight

Unternehmen

Novartis verzichtet auf millionenschwere Abfindung für Vasella

Dienstag, 19. Februar 2013, 09:40 Uhr

Die landesweiten Proteste in der Schweiz gegen ein fürstliches Abfindungspaket für den scheidenden Novartis-Verwaltungsratschef Daniel Vasella haben Wirkung gezeigt. Der Pharmakonzern verzichtet darauf, den Manager für 72 Millionen Franken sechs Jahre an sich zu binden. Novartis wollte Vasella als Berater verpflichten und so verhindern, dass er bei einem Wettbewerber anheuert und so seinem ehemaligen Arbeitgeber in die Quere kommen kann.

Die Millionensumme hatte jedoch für Aufregung in der Schweiz gesorgt. Die große...