Unternehmen

Hypo-Vereinsbank streicht 600 Stellen

Aktualisiert Mittwoch, 23. Januar 2013, 17:58 Uhr

Der Kahlschlag in der Bankenbranche geht weiter. Die Unicredit-Tochter Hypo-Vereinsbank will in der Gesamtbank rund 600 der 19.000 Stellen in Deutschland streichen, wie eine mit der Sache vertraute Person sagte.

Grund ist die seit Ende vergangenen Jahres geplante Neuausrichtung der Bank. So stehen die Filialen des Instituts auf dem Prüfstand. Niederlassungen, die wenig genutzt werden, sollen nicht mehr fortgeführt werden. Rund zehn Filialen werden definitiv geschlossen, wie die Person sagte. Neue Strukturen will sich die...

ceiling