Unternehmen

Chef von Morgan Stanley erhält weniger Geld

Aktualisiert Freitag, 25. Januar 2013, 08:37 Uhr

Die angeschlagene US-Investmentbank Morgan Stanley streicht ihrem Chef weiter das Gehalt zusammen, weil die Finanzlage so schlecht ist. James Gorman, der Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende der Bank, dürfte gut unterrichteten Personen zufolge zwar keine drastischen Einbußen hinnehmen müssen. Seine Jahresendscheck aber werde geringer ausfallen, weil Aktionäre über die nur schleppende Trendwende im Unternehmen frustriert sind, sagen weitere Insider.

Im Jahr 2010 hatte Gorman noch 14 Millionen US-Dollar verdient, 2011...