Donnerstag, 24. Januar 2013, 23:16 Uhr

Die Welt in Bildern: 24. Januar

image

MANN MIT MACHETE: Ein Bewohner der Stadt Mopti in Mali posiert mit seiner Machete, die er nach eigenen Angaben zum Selbstschutz trägt. In dem westafrikanischen Land kämpfen französische Soldaten an der Seite der Armee gegen islamistische Rebellen. Fred Dufour/AFP/Getty Images

image

VERMUMMT: Eine Frau im US-amerikanischen Boston schützt sich gegen die beißende Kälte. Michael Dwyer/Associated Press

image

FAHRVERBOT: Streikende Mitarbeiter der Athener U-Bahn schauen durch ein Tor. Trotz gerichtlicher Anordnung sind die Streikenden bisher nicht an ihre Arbeit zurückgekehrt. Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

image

KRAFTPROBE: Ein US-Soldat stemmt einen afghanischen Kollegen in der Provinz Maiwand in die Höhe. Andrew Burton/Reuters

image

TRAUERZUG: Ein bei der Geiselnahme auf einem Erdgasfeld in Algerien getöteter Ingenieur wird in Rumänien zu Grabe getragen. Bei dem Angriff einer islamistischen Miliz kamen 37 Geiseln ums Leben. Vadim Ghirda/Associated Press

image

NOTENVERGABE; Ein Professor an der Universität von Jinan in China begutachtet die Bilder von Bewerbern, die ein Kunststudium beginnen wollen. China Daily/Reuters

image

ABFLUG: Ein Vogelschwarm erhebt sich über Feldern nahe der israelischen Stadt Netivot. Amir Cohen/Reuters

image

SCHOCKBILD: Ein Mann liest in Madrid die frühe Ausgabe der Zeitung El País. Diese hatte ein Bild abgedruckt, das angeblich den erkrankten Präsidenten Venezuelas, Hugo Chávez, zeigen sollte. Die Redaktion zog das Bild kurz darauf zurück. Andrea Comas/Reuters

image

WEGGETRAGEN: Ein bei Protesten auf dem Tahrir-Platz in Kairo verletzter junger Ägypter wird fortgetragen. Ägypten begeht bald den zweiten Jahrestag des Sturzes von Ex-Präsident Husni Mubarak. Mohamed Abd El Ghany/Reuters

image

BADEGÄSTE: Ein Hindu nimmt ein Bad am Zusammenfluss der Flüsse Ganges und Yamuna in Allahabad. Die indische Stadt erwartete Millionen Pilger für das Kumbh Mela-Fest. Sanjay Kanojia/AFP/Getty Images

selection