Unternehmen

AT&T baut seine Verluste ab

Donnerstag, 24. Januar 2013, 23:31 Uhr

Der US-Telekomkonzern AT&T hat im vierten Quartal den Verlust verringert und gleichzeitig die Zahl der neuen Mobilfunk-Kunden erhöht. Zwar konnte vor allem im Mobilfunkbereich der Umsatz gesteigert werden, doch der Abstand zu Mitbewerber Verizon Wireless hat sich weiter vergrößert. Die Zahl der Mobilfunkkunden lag Ende Dezember bei 70,5 Millionen und damit weit hinter den 92,5 Millionen Kunden von Verizon.

Bei der Kundengewinnung lief es nicht besonders rund. Der Konzern, der neben Mobil- auch klassische...

overall