Unternehmen

Klöckner will nach Schrumpfkurs US-Geschäft stärken

Freitag, 25. Januar 2013, 20:32 Uhr

Der Stahlhändler Klöckner & Co blickt nach seinem nahezu abgeschlossenen Konzernumbau optimistisch ins neue Jahr. "Im Laufe des Jahres dürften die Investitionen weltweit wieder hochgefahren werden", sagte Konzernchef Gisbert Rühl dem Wall Street Journal Deutschland auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Schub soll dem Unternehmen das Geschäft jenseits des Atlantiks verleihen. Klöckner will die US-Aktivitäten weiter ausbauen.

Rühl rechnet damit, dass der Duisburger Stahlhändler 2013 besser abschließt als im...