Unternehmen

J.P. Morgan-Aktionäre wollen Dimons Macht begrenzen

Mittwoch, 20. Februar 2013, 18:17 Uhr

Nach dem Handelsskandal bei J.P. Morgan Chase wollen Investoren die Macht von Konzernchef James Dimon beschneiden. Eine Gruppe von Aktionären fordert eine Trennung der Positionen von CEO und Chairman im Board der Bank. Dimon hat die Doppelrolle seit 2006 inne. Es ist bereits der zweite Anlauf zur Änderung der Führungsspitze - voriges Jahr hatte ein entsprechender Vorschlag auf der Hauptversammlung keine Mehrheit gefunden. Doch das könnte diesmal anders sein.

Die Befürworter des Antrags äußern sich vor allem besorgt über...

involves