Unternehmen

Axa muss weiter sparen

Donnerstag, 21. Februar 2013, 07:47 Uhr

PARIS--Der französische Versicherungskonzern Axa nahm im vergangenen Jahr zwar mehr Geld über Beiträge ein, aber konnte seine Gewinne nicht steigern. Nun sollen die Sparmaßnahmen verschärft werden.

Der nach Marktwert zweitgrößte Versicherer Europas hatte bereits angekündigt, die Kosten zwischen 2011 und 2015 um 1,5 Milliarden Euro zu senken. Das Sparprogramm soll nun um 200 Millionen Euro aufgestockt werden.

Das Nettoergebnis...

magic