Dienstag, 20. August 2013, 13:29 Uhr

Die Konsumgüter-Champions

image

Von den deutschen Konsumgüterherstellern rangiert einzig Henkel unter den Top 50. Sie belegt Platz 47 mit einem Umsatz von 10,4 Milliarden Dollar. Der Konzern mit dem Leitsatz "Excellence is our Passion" bietet Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik und Körperpflege sowie Klebstoffe an. Henkel

image

Tyson Foods - USA, bringt es auf 33,3 Milliarden Dollar Umsatz. Sie produziert und vermarktet Hähnchen-, Rind- und Schweinefleisch und beliefert damit auch die großen Fast-Food-Ketten. Tyson Foods

image

Archer Daniels Midland - USA, setzte 34,7 Milliarden Dollar um. Sie verarbeitet Getreide und Ölsaaten. Die Erzeugnisse sind Basis für Lebensmittel, Getränke, Futtermittel und Industriewaren. Archer Daniels Midland Co

image

Mondelez - USA, kommt auf 35 Milliarden Dollar Umsatz. Die einstige Kraft Foods ist nach Nestle und PepsiCo der drittgrößte Nahrungsmittelhersteller der Welt. Agence France-Presse/Getty Images

image

Mit JBS kommt das erste südamerikanische Unternehmen in der Liste vor. Die Gesellschaft aus Brasilien setzte 2012 rund 37,3 Milliarden Dollar um. Sie ist der größte Fleischverarbeiter in Südamerika und der größte Fleischproduzent der Welt. Agence France-Presse/Getty Images

image

AB InBev - Belgien, setzte 2012 rund 39,8 Milliarden Dollar um. Der Konzern ging 2008 aus der Fusion von Anheuser-Busch mit InBev hervor und ist gemessen am Absatzvolumen die größte Brauereigruppe der Welt. Agence France-Presse/Getty Images

image

Coca-Cola - USA liegt mit 47,9 Milliarden Dollar unter der Schwelle von 50 Milliarden Dollar. Der Pionier der Cola-Getränke hat seinen Schwerpunkt bei Erfrischungsgetränken. Agence France-Presse/Getty Images

image

PepsiCo - USA, setzte 65,5 Milliarden Dollar um. Längst bietet sie nicht nur Brause sondern eine Vielzahl von Getränken und Nahrungsmitteln an. Agence France-Presse/Getty Images

image

Unilever (Großbritannien/Niederlande) liegt mit einem Umsatz von 66,0 Milliarden Dollar auf Rang drei. Ihre Palette reicht von Nahrungsmitteln über Kosmetika bis hinzu Körperpflege-, Haushalts- und Textilpflegeprodukte. Unilever

image

Procter & Gamble - USA, kam 2012 auf 83,7 Milliarden Dollar Umsatz. Sie ist für ihre Hygieneartikel und Waschmittel sowie Gillette-Rasierer bekannt. Reuters

image

Nestlé - Schweiz, erzielte 2012 rund 98,4 Milliarden US-Dollar Umsatz. Die Nummer eins der Konsumgüterbranche bietet nahezu die gesamte Palette an Lebensmittel sowie diverse Getränke an. Zudem stellt sie auch Gesundheitsernährung her. Agence France-Presse/Getty Images