International

Verschmutzte Luft alarmiert Chinas Führung

Mittwoch, 30. Januar 2013, 10:41 Uhr

Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao hat zu Maßnahmen gegen die zunehmende Luftverschmutzung anzugehen. So deutlich hatte sich die chinesische Führung noch nie zu der verpesteten Luft geäußert, unter der das Land seit Wochen ganz besonders leidet. Doch Wens Äußerungen kommen nicht bei allen gut an. In der chinesischen Führung machen sich Sorgen breit, dass das Thema zu einem politischen Problem für sie werden könnte.

„Der Smog, den wir jüngst hatten, beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit der...