Unternehmen

Eon prüft Stilllegung von Kraftwerken

Aktualisiert Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:39 Uhr

Die Energiewende in Deutschland und die sinkende Stromnachfrage in Südeuropa hinterlassen bei dem Energiekonzern Eon Spuren. Der Dax-Konzern rechnet für das laufende Jahr nur noch mit einem bereinigten Betriebsergebnis (Ebitda) zwischen 9,2 und 9,8 Milliarden Euro und einem nachhaltigen Konzerngewinn in der Spanne von 2,2 bis 2,6 Milliarden Euro. Den ursprünglichen Ausblick für 2013 hatten die Düsseldorfer wegen hoher Belastungen durch die Energiewende und die Euro-Schuldenkrise im November einkassiert.

Das schwierige...

Oedipus