Unternehmen

Chrysler-Rettung zahlt sich für Fiat aus

Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:12 Uhr

Die Übernahme des amerikanischen Autoherstellers Chrysler in der Finanz- und Wirtschaftskrise wird für die italienische Mutter Fiat immer mehr zum Glücksfall. Obwohl die europäische Autoindustrie darniederliegt, konnten die Italiener ihren Konzerngewinn im abgelaufenen Jahr mit 1,4 Milliarden Euro fast stabil halten.

Der Gewinn gelang Fiat allerdings nur, weil Chrysler in den USA seit geraumer Zeit wieder Boden gutmacht. Fiat alleine schrieb vergangenes Jahr einen Verlust von über 1 Milliarde Euro. Doch die sprudelnden...