Donnerstag, 31. Januar 2013, 06:19 Uhr

Die Welt in Bildern: 30. Januar

image

KÖNIGLICHE BEERDIGUNG: Arbeiter verhängen den Eingang zum Krematorium, in dem der Leichnam des ehemaligen kambodschanischen Königs Norodom Sihanouk Anfang Februar eingeäschert werden soll. Sihanouk regierte das Land von 1941 bis 1955 und abermals von 1993 bis 2004. Er starb im Alter von 89 Jahren. Damir Sagolj/Reuters

image

START: Südkorea hat am Mittwoch erfolgreich eine Zweistufenrakete mit einem Forschungssatelliten ins Weltallt geschossen. Korea Aerospace Research Institute/AFP/Getty Images

image

HEILIGE ZEREMONIE: Hindus beim religiösen Fest Maha Kumbh in der indischen Stadt Allahabad. AFP/Getty Images

image

ROTER TEPPICH: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der ägyptische Präsident Mohammed Mursi auf dem Weg ins Kanzleramt in Berlin. Markus Schreiber/Associated Press

image

WAFFENGESETZE: In Washington fand am Mittwoch eine Anhörung zum Thema Waffengewalt statt. Die ehemalige republikanische Politikerin Gabrielle Giffords, die vor zwei Jahren selbst von einem Amokläufer schwer angeschossen wurde, sprach vor dem Senat. Giffords gehört heute den Demokraten an. Larry Downing/Reuters

image

STRAFE: Malische Jugendliche überwältigen einen Mann, der einen Laden in der Stadt Gao geplündert haben soll. Französische und Malische Truppen befreiten die Stadt jüngst aus der Herrschaft von Islamisten. Sia Kambou/AFP/Getty Images

image

TRITT: Vor dem Arbeitsministerium in Athen kam es am Mittwoch zu gewaltsamen Ausschreitungen. Demonstranten protestierten gegen Sparmaßnahmen der Regierung. Aris Messinis/AFP/Getty Images

image

HEIKLE QUERUNG: In Saudi-Arabien müssen sich die Menschen nach heftigen Regenfällen an Seilen durch die Fluten hangeln. Mohamed Alhwaity/Reuters

image

VERWUNDET: Ein Rebelle der Freien Syrischen Armee liegt in Damaskus neben seinem Kameraden, der gerade von einem Scharfschützen angeschossen wurde. Goran Tomasevic/Reuters

image

NATURGEWALT: Ein Wintersturm hat im Südosten der USA mindestens zwei Menschen getötet und Sachschäden – wie hier durch einen umgestürzten Baum – angerichtet. Mark Zaleski/Associated Press

image

EINGEBROCHEN: In der chinesischen Stadt Guangzhou ist in der Nähe einer U-Bahn-Baustelle die Erde fast 10 Meter tief eingestürzt. Ganze Gebäude versanken in dem plötzlichen Krater. Nach Medienangaben kam jedoch kein Mensch ums Leben. AFP/Getty Images

image

MEISTERKOCH: Der Franzose Thibaut Ruggeri siegte beim internationalen Kochwettbewerb Bocuse d'Or am Mittwoch im französischen Chassieu. Jeff Pachoud/AFP/Getty Images