Unternehmen

Exxon und Chevron überzeugen trotz Preisrückgang

Aktualisiert Freitag, 1. Februar 2013, 17:54 Uhr

Die US-Ölkonzerne Exxon und Chevron haben den niedrigen Öl- und Gaspreisen im vierten Quartal ein Schnippchen geschlagen. Dank höherer Margen im Raffineriegeschäft konnte Exxon Gewinnrückgänge im Fördergeschäft mehr als ausgleichen. Die Nummer zwei der USA, Chevron, profitierte zudem vom Kauf weiterer Ölfelder. Beide Konzerne verdienten im Schlussquartal mehr als vom Markt erwartet.

Exxon konnte dank eines enormen Gewinnsprungs im sogenannten Downstream-Geschäft, also der Weiterverarbeitung, den Gewinn kräftig steigern....