Unternehmen

Scandlines findet mindestens drei Interessenten

Mittwoch, 8. Mai 2013, 15:46 Uhr

Für die Übernahme des Ostseefähren-Betreibers Scandlines kristallisieren sich offenbar mindestens drei Favoriten heraus. Ein Bieterkonsortium aus Star Capital und einem Macquarie Infrastruktur-Fonds, der Finanzinvestor TPG Capital und der dänische Fährschiffreeder DFDS haben unverbindliche Gebote für Scandlines eingereicht, sagten mehrere mit der Transaktion vertraute Personen.

Ein Verkauf des deutsch-dänischen Unternehmens könnte den Eigentümern, dem Finanzinvestor 3i und dem Investmentarm der Allianz, etwas mehr als 1...