Mittwoch, 28. November 2012, 17:02 Uhr

Diese iPhone-Apps verändern Ihr Leben

image

Shazam
Kennen Sie das? Sie hören ein Lied oder eine Melodie – zum Beispiel in einer Werbung – doch wie heißt der Song? Die selbsternannte „Musikentdeckungsmaschine" Shazam ist eine Smartphone-App mit einer einfachen, aber extrem nützlichen Funktion: Halten Sie das Telefon Richtung Musik und die App wird versuchen, Lied und Künstler anzuzeigen – egal ob die Musik aus Lautsprechern in einem Kaufhaus, dem Fitnessstudio oder dem Fernseher ertönt.
Leider versagt die App häufig, wenn sie ältere Musik oder Songs abseits populärer Chartmusik erkennen soll. Die kostenlose App ist in erster Linie eine Smartphone-App aber auch für Apples iPad verfügbar. Screenshot

image

OmniFocus
Vergessen Sie häufiger, Ihre Hemden aus der Reinigung abzuholen? OmniFocus ist die Antwort. Die App des Produktivitätsspezialisten Omni Group ist ein Terminplaner mit Lokalisierungsfunktion. Im Klartext: Die App zeigt die Aufgaben an, die sich gerade in der Nähe erleidigen lassen. OmniFocus nutzt die Positionierungs-Funktion des iPhones mittels GPS und WLAN, um die Aufgaben des Nutzers abhängig vom Standort zu organisieren.
Hat der OmniFocus-Nutzer beispielsweise an einem Morgen eine Reihe von Aufgaben zu erledigen, wird die App ihn an die jeweils relevanten Aufgaben im entsprechenden Kontext erinnern – also beispielsweise daran, die Wäsche abzuholen, wenn er gerade an der Reinigung vorbeiläuft. OmiFocus ist für iPhone und iPad verfügbar und kostet 18 Euro. Screenshot

image

Datavault Password Manager
Da immer mehr Apps und IT-Dienste über das Internet genutzt werden, müssen sich die Nutzer an eine Fülle von verwirrenden Passwörtern mit immer längeren Zeichenketten erinnern. Der Datavault Password Manager von Ascendo bietet einen praktischen und intuitiven Weg an, eine Reihe von Passwörtern, PINs, Kreditkartendaten und andere wichtige persönliche Informationen zu speichern, die mittels Verschlüsselung geschützt werden. Die App ist für iPhone, iPad und iPod touch für 9 Euro verfügbar. Eine Version für Windows-PCs und Macs ist ebenfalls erhältlich. Screenshot

image

Find My Car
Finy My Car – oder „Mein Auto zu finden", wie der vermutlich per Google Translate übersetzte Titel der App im deutschenApp Store lautet – beendet die schmachvolle Suche nach dem Platz, an dem man das eigene Auto abgestellt hat. Mittels der Ortserkennung des iPhones erlaubt die App dem Nutzer, die Position des Autos auf der Kartenapplikation anzuzeigen. Für Parkhäuser kann zudem die Ortsinformation mit einem Foto verbunden werden. Jetzt müssen Sie nur noch daran danken, auch die App zu nutzen. Screenshot

image

Wikitude
Wikitude ist eine von Hunderten Apps, die eine Technik namens Augmented Reality nutzt, um in die durch das Smartphone-Display betrachtete Umgebung zusätzliche Informationen einzublenden. Wikitude besitzt dabei besonders gute Daten für den deutschsprachigen Raum. Für den internationalen Gebrauch ist beispielsweise die App Layer - Augmented Reality empfehlenswert.
Augmented Reality legt Bilder, Weblinks und Informationen über das Bild, das von der Smartphone-Kamera aufgenommen wird – und liefert so nützliche Informationen je nach Kontext der Umgebung. So können Sie beispielsweise herausfinden, vor welcher Sehenswürdigkeit Sie gerade stehen oder wo das nächste Steakhaus ist. Screenshot

image

IMDb
Was ist eigentlich aus dem Jungen geworden, der Oliver in dem gleichnamigen Filmmusical von 1968 spielte? In welchem Jahr kam der erste Alien-Film heraus? Die Internet Movie Database (IMDb) hat alle Antworten. Als die weltweit größte Sammlung von Informationen über Filme und TV-Serien kann IMDb die meisten auch noch so obskuren Film-Fragen beantworten. Screenshot

image

Spotify
Eine gute Musikstreaming-App ist ein Muss für jeden Musikliebhaber – egal ob auf dem PC, Tablet oder Smartphone. Musikstreaming-Apps erlauben den Nutzern, ihre Lieblingsmusik auf Abruf via Internet zu hören. Es gibt einige Apps dafür, doch Spoitify ist eine der wenigen, die auch in Deutschland angeboten werden. Der Dienst ist für verschiedene Smartphones, Tablets, Windows, Linux und Mac verfügbar. Um Musik auf Smartphone und Tablets abzuspielen, ist nach einer kostenlosen Testphase ein Abo ab 5 Euro monatlich erforderlich – auf Mac und Windows-PC funktioniert es auch ohne Abo mit Werbung. Wer Titel einer bestimmten Playlists auch offline abspielen möchte, muss für Spotify Premium 10 Euro im Monat zahlen. Screenshot

image

Word Lens
Eine der am meisten gefeierten Apps der jüngsten Zeit ist Word Lens. Das Programm übersetzt in Echtzeit gedruckte Worte, die es über die im iPhone eingebaute Videokamera einfängt von Italienisch, Französisch und Spanisch ins Englische und umgekehrt. Eine Internet-Verbindung ist dafür nicht erforderlich, weshalb sich die App besonders für Auslandsreisen eignet. Bald sollen weitere europäische Sprachen folgen. Die App ist kostenlos, die Sprachpakete kosten aber Geld. Screenshot

blanket