Aktualisiert Donnerstag, 29. November 2012, 12:29 Uhr

Rheinische Trutzburg mit Oh-là-là-Effekt

Ab nach Kleve an der niederländischen Grenze! Dort steht unser aktuelles Haus der Woche. Die Fassade des Bungalows erinnert mit ihren rot-weißen Fensterläden an eine kleine Trutzburg. Doch dahinter verbergen sich mediterrane Terrassen, helle Räume und überraschende Details – Stichwort Badewanne.

image

Es könnte auch fast in den Niederlanden stehen, unser Haus der Woche – passend der Straßenname Grenzallee. Deshalb auch die an eine Festung erinnernden Fensterläden? Auf jeden Fall grenzt die Straße direkt an den Klever Tiergartenwald. Schön grün. Engel & Völkers

image

Von außen sah das doch so klein aus! Der Eingangsbereich überrascht mit lichter Höhe und schönen Details. Engel & Völkers

image

Im großen Wohnzimmer kommt durch die überall verbauten Sprossenfenster nicht nur viel Licht an, der Kamin spendet Wärme, der Design-Fernseher bringt das Programm stilvoll in den 60 Quadratmeter großen Raum. Engel & Völkers

image

Welche Zimmer verbergen sich wohl hinter den runden Bögen und eckigen Durchgängen? Die runden Bögen sorgen für Licht – es sind Fenster. Hinter den eckigen Türen finden sich insgesamt fünf Zimmer auf rund 233 Quadratmetern. Engel & Völkers

image

Schöne Deckenbalken auch im Esszimmer. 2001 wurde das Haus kernsaniert, Baujahr: 1965. Stil: Bungalow. Engel & Völkers

image

Vom Esszimmer direkt auf die schöne Terrasse mit Außenkamin. Erinnert das nicht an die Toskana? Und das im äußersten Westen Deutschlands. Engel & Völkers

image

Wo gegessen wird, wird in der Regel auch gekocht – hier im Landhaus-Stil und mit gehobener Ausstattung. Engel & Völkers

image

Das größte der insgesamt drei Schlafzimmer im Erdgeschoss . Entweder man schaut den Kindern beim Schaukeln zu, oder man schaut in die Röhre. Passender formuliert: Auf den Flachbildschirm des Loewe-Fernsehers. Vom Schlafzimmer gelangt man übrigens auch direkt auf die große Terrasse. Engel & Völkers

image

Überraschungseffekt im Badezimmer: Die freistehende Badewanne. Zusätzlich zum großen Bad gibt es noch ein Gäste-WC. Engel & Völkers

image

Einen Keller hat der Bungalow auch – und der ist ausgebaut. Hier zu sehen ist das Büro mitsamt angrenzendem Schlafzimmer, Fitnessraum und Badezimmer. Sogar zwei Labore gibt es und noch zwei weitere Büroräume. Größe des ausgebauten Kellergeschosses: 66 Quadratmeter. Engel & Völkers

image

Wer arbeitet, braucht frische Luft und Grün. Der Garten ist in unterschiedlichen Bewuchszonen angelegt. Engel & Völkers

image

Das Haus umgeben mehrere Terrassen, eine zum Teil bewachsene Mauer schützt vor neugierigen Blicken und vermittelt eine geschlossene grüne Oase. Insgesamt 874 Quadratmeter Nutzfläche umfasst das Grundstück in Kleve. Engel & Völkers