comedy

Unternehmen

Hypovereinsbank im Visier der Steuerfahnder

Donnerstag, 29. November 2012, 12:35 Uhr

Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung bei Aktiengeschäften ist die Hypovereinsbank und einige Mitarbeiter ins Visier der deutschen Steuerfahnder geraten. Sie sollen im Rahmen des so genannten Dividendenstrippings durch geschickte Transaktionen mehrfach Gutschriften auf Kapitalertragssteuern erschliechen haben.

„Die Schadenssumme beträgt 113 Millionen Euro", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt dem Wall...