Unternehmen

Gewinn von AT&T sinkt

Dienstag, 23. Juli 2013, 23:43 Uhr

Hohe Investitionen und teure Werbeaktionen im Mobilfunkgeschäft haben den US-Telekommunikationsriesen AT&T im zweiten Quartal belastet. Der Gewinn reduzierte sich um 2,1 Prozent auf 3,82 Milliarden Dollar, nach 3,90 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz übertraf dagegen die Erwartungen. AT&T vermeldete hier 32,08 Milliarden Dollar und lag damit leicht über den Prognosen des Marktes von 31,83 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie traf bereinigt mit 0,67 Dollar die Schätzung der Analysten von 0,68 Dollar je Anteilsschein fast. Der Vorstandsvorsitzende von AT&T, Randall Stephenson, sprach von...