plain

Unternehmen

Lieferprobleme verzögern iPhone-Nachschub

Donnerstag, 8. November 2012, 01:21 Uhr

TAIPEH—Einer der zentralen Apple-Zulieferer hat zugegeben, dass er mit der Produktion des neuen iPhone 5 nicht hinterherkommt. Damit drohen sich die Sorgen vieler Anleger zu bestätigen, dass der US-Technologiekonzern die Nachfrage nach dem Smartphone nicht ausreichend bedienen kann und Umsatzeinbußen erleiden wird.

Der taiwanesische Auftragsfertiger Hon Hai Precision Industry liefert nach eigenen Angaben gerade „weitaus weniger" neue iPhones aus, als Apple bestellt hat. Designbezogene Fertigungsprobleme erschwerten...