Wirtschaft

Spanien braucht 2012 kein frisches Geld mehr

Donnerstag, 8. November 2012, 14:40 Uhr

Spanien hat am Donnerstag mit insgesamt drei im Großen und Ganzen recht ordentlichen Emissionen seinen Finanzbedarf für das laufende Jahr gedeckt. Dabei traute sich das südeuropäische Land erstmals seit Mitte 2011 wieder mit einem Langläufer an den Markt. Da bis zur Jahreswende noch dreimal der Kapitalmarkt angezapft werden soll, baut der Staat offenbar bereits Reserven für 2013 auf. Damit hat Spanien die Gunst der Stunde genutzt, denn die konjunkturellen Rahmenbedingungen dürften die Kapitalaufnahme zu Beginn des Jahres 2013 kaum erleichtern. "Da Spanien seine Ziele zur Kapitalaufnahme für das laufende Jahr...

Santa