Wirtschaft

Merkel würdigt Reformanstrengungen in Portugal

Montag, 12. November 2012, 18:39 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Reformen in Portugal als „extrem beschwerlich" aber alternativlos hervorgehoben. „Es geht nicht um Sparprogramme als Selbstzweck", sagte Merkel nach einem Treffen mit dem portugiesischen Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho in Lissabon. Es gehe darum, durch Haushaltssanierung und Strukturreformen Investitionen wieder möglich zu machen.

„Wachstum muss aus der Wirtschaft kommen", betonte die Bundeskanzlerin. Sie würdigte, dass sich die Rahmenbedingungen dafür in...

temporary