Wirtschaft

SNB verteidigt den Franken weiter

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 10:28 Uhr

Die Schweizerische Nationalbank hat ihre Geldpolitik stabil gehalten. Die Währungshüter ließen den Leitzins unverändert und bekräftigten erneut, das Wechselkursziel von 1,20 Franken je Euro zu verteidigen. „Eine Aufwertung des Frankens würde die Preisstabilität gefährden und hätte schwerwiegende Folgen für die Schweizer Wirtschaft", hieß es in der Erklärung der SNB. „Die Nationalbank wird deshalb den Mindestkurs weiterhin mit aller Konsequenz durchsetzen."

Das Zielband für den Dreimonats-Franken-Libor liegt...

fathers