Unternehmen

USA: T-Mobile-Chef rechnet mit weiteren Fusionen

Mittwoch, 9. Januar 2013, 13:52 Uhr

LAS VEGAS--Die Telekom-Tochter T-Mobile USA rechnet mit einer weiteren Branchenkonsolidierung in den Vereinigten Staaten. Darauf sei sein Unternehmen vorbereitet, sagte John Legere, Chef bei T-Mobile USA.

Die Telekom-Tochter rangiert in den USA auf Platz 4 hinter den weit größeren Rivalen Verizon Wireless, AT&T und Sprint Nextel und will derzeit mit dem kleineren Wettbewerber MetroPCS verschmelzen. In der US-Mobilfunkbranche ist im Moment auch sonst einiges in Bewegung. Sprint, die Nummer 3 der Branche, wird selbst...