Unternehmen

Morgan Stanley streicht 1.600 Stellen

Mittwoch, 9. Januar 2013, 17:18 Uhr

Die US-Bank Morgan Stanley dünnt ihre Belegschaft offenbar weiter aus. Das Institut wolle 1.600 Stellen im Wertpapiergeschäft abbauen, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person. Das entspricht etwa 6 Prozent der Mitarbeiter, die im Investmentbanking und unterstützenden Funktionen tätig sind.

Morgan Stanley konzentriert sich bei den personellen Einschnitten in erster Linie auf das höherrangige Management. Die Hälfte der abzubauenden Stellen entfallen auf die USA, der Rest auf das internationale Geschäft. Die...

witness