Deutschland

Verhandlungen zwischen GEMA und Youtube gescheitert

Donnerstag, 10. Januar 2013, 19:53 Uhr

Die deutsche Rechteverwertungsgesellschaft GEMA und die Videoplattform Youtube sind mit ihren Verhandlungen endgültig gescheitert. Streitpunkt ist die gerechte Vergütung von urheberrechtlich geschützten Videos. Jetzt soll auf Antrag der GEMA die Schiedsstelle beim Deutschen Patent- und Markenamt entscheiden, wie die GEMA mitteilte. "Für die Nutzung des urheberrechtlich geschützten Repertoires müssen die Urheber angemessen entlohnt werden. Seit dem 1. April 2009 hat sich YouTube allen Vorschlägen einer angemessenen...

swung