liquid

Unternehmen

Weitere Schlappe für westliche Pharmakonzerne in Indien

Samstag, 3. August 2013, 14:52 Uhr

Erneut hat ein westlicher Pharmakonzern einen Rückschlag in Indien hinnehmen müssen. Die indischen Behörden erklärten ein Patent für ein Brustkrebsmedikament des Pharmariesen GlaxoSmithKline für Null und Nichtig. Das Mittel Tykerb, mit denen Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs behandelt werden, zeige keine verbesserte therapeutische Wirksamkeit gegenüber dem zugrunde liegenden Mittel Lapatinib, die einen weiteren Patentschutz gerechtfertigt hätte, so das Argument. Lapatinib ist ebenfalls von Glaxo und genießt weiterhin...